Mozart-Knödel

Mozart-Knödel mit Birnenkompott

Zutaten

  • 250g Magerquark

  • 1 Packung Kartoffelknödelteig zum Anrühren aus gekochten Kartoffeln

  • 12 Mozart-Kugeln

  • 50g Pistazienkerne

  • 2 Dosen Birnen

  • 1 Ei

  • 2 Packungen Vanillezucker

  • 50g Zucker

  • 50g Semmelbrösel

  • 1 EL Zitronensaft

  • Speisestärke

  • 2-3 EL Butter

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Menge: 4 Personen, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Den Quark mit Ei, Vanillezucker, 30g Zucker verrühren.

Mit dem Schneebesen ca. 400 ml kaltes Wasser einrühren.

Das Knödelpulver einrühren, 5 Minuten quellen lassen.

Inzwischen die Pistazien fein hacken, mit den Semmelbröseln und dem restlichen Zucker (20g) mischen.

Aus dem Knödelteig mit angefeuchteten Händen etwa 12 Kugeln formen, jeweils eine Praline in die Mitte geben und den Knödel schließen.

Wasser in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Knödel darin in ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

Die Birnen abtropfen lassen und den Saft auffangen.

Die Birnen würfeln, samt Saft und Zitronensaft 5 Minuten köcheln lassen. Evtl. mit Stärke binden.

Die Knödel herausnehmen, im Pistazienmix wälzen und in einer Pfanne in heißer Butter kurz braten.

Mit dem Birnenkompott servieren.

Teile diesen Beitrag!