Oma Rosels Käsekuchen

Oma Rosels Käsekuchen

Oma Rosels Käsekuchen

Oma Rosels Käsekuchen

Wie aus der alten Zeit. Ein klassisches Käsekuchenrezept mit einer Füllung aus Quark. In diesem Rezept wird kein Puddingpulver zugegeben. Der Boden be...

Zutaten

Mürbeteig:
  • 1 Ei

  • 250g Mehl

  • etwas Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche und der Kuchenform

  • 125g Zucker

  • 150g Butter

  • etwas Butter zum Einfetten der Kuchenform

  • 1/2 Päckchen Backpulver

Füllung:
  • 4 Eigelb

  • 200g Zucker

  • 750g Quark

  • 90g Mehl

  • 0,5l Milch

  • 4 Eiweiß

Zubereitungszeit: 3 Stunden, Menge: 1 Kuchen 28cm, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Mürbeteig vorbereiten

Mit etwas Mehl die Arbeitsfläche bestäuben.

Das Mehl für den Mürbeteig auf den Tisch geben, in der Mitte eine Mulde machen und alle übrigen Zutaten hinein geben. Mit den Händen zügig zu einem glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie einschlagen und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Kuchenform einfetten und dann mit etwas Mehl bestäuben. Den gekühlten Teig mit Hilfe einer Teigrolle ausrollen und die Form damit bis zum Rand auslegen.

Füllung und Kuchen

Backofen auf 175°C vorheizen.

Das Eiweiß in einer Schüssel mit einem Esslöffel Zucker sehr steif schlagen.

In einer separaten Schüssel das Eigelb zusammen mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Dann den Quark, das Mehl und die Milch langsam einrühren zu einer glatten Masse.

Diese Masse langsam in das steifgeschlagene Eiweiß einfließen lassen und mit einem Schneebesen leicht unterheben.

Das Ganze nun in die Backform mit dem Mürbeteig einfließen lassen. In den vorgeheizten Backofen stellen.

75 Minuten bei 175°C backen.

Nach den 75 Minuten den Backofen ausschalten und den Kuchen noch weitere 15 Minuten stehen lassen.

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und noch 1/2 Stunde in der Form ruhen lassen. Dann erst stürzen und auf einem Rost kalt werden lassen, damit die restliche Feuchtigkeit rausziehen kann.

Wie aus der alten Zeit. Ein klassisches Käsekuchenrezept mit einer Füllung aus Quark. In diesem Rezept wird kein Puddingpulver zugegeben. Der Boden besteht aus einem Mürbeteig, wie es für unsere Region typisch ist.

Teile diesen Beitrag!