Michelles Irish-Cream-Torte

Michelles Irish-Cream-Torte

Sehr lecker, lässt sich einen Tag vorher zubereiten, kein Backofen nötig. Die Torte wird einfach im Kühlschrank gebacken. Der Boden besteht aus einem...

Zutaten

  • 200g Löffelbiskuits

  • 100g zimmerwarme Butter

  • 2 Beutel weiße gemahlene Gelantine

  • 800g Frischkäse

  • 250g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillinzucker

  • 1 EL Zitronensaft, bei Bedarf etwas mehr

  • 200ml Baileys Irish Cream

  • 250g Sahne

  • 1 Päckchen Sahnesteif

  • 1/2 Päckchen Kuchenglasur, zartbitter

  • 2 Dosen Himbeeren (gut abgetropft), kann auch weggelassen werden

  • 1 Handvoll Amarettini-Kekse oder Mandelsplitter

Zubereitungszeit: 6 Stunden, Menge: 1 Kuchen 26cm, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Boden vorbereiten

Löffelbiskuits zermahlen (z.B. in einem Gefrierbeutel zerbröseln oder zerstampfen) und mit der Butter verkneten.

Den Teig in eine 26cm- Springform drücken.

1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Creme vorbereiten

Gelatine in kaltem Wasser (10-12 EL) für ca. 10 Min. quellen lassen.

Die Gelatine erwärmen, auflösen und etwas abkühlen lassen.

Frischkäse, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Baileys verrühren.

Gelatine mit ein wenig der Frischkäsemasse verrühren und dann vorsichtig unter die ganze Masse heben.

Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben.

Fertigstellen

Ggf. die Himbeeren auf dem Boden verteilen (auf etwas Abstand zum Rand achten).

Frischkäsemasse darauf verteilen und für mindestens 4 Std. kalt stellen.

Die Glasur erwärmen und mit Muster auf der Torte verteilen (Gitter, Streifen, Kleckse, etc.).

Amarettini-Kekse zerkrümeln und darüber streuen. Es können auch Mandelsplitter genommen werden.

Sehr lecker, lässt sich einen Tag vorher zubereiten, kein Backofen nötig. Die Torte wird einfach im Kühlschrank gebacken. Der Boden besteht aus einem Keksteig.

Teile diesen Beitrag!