Feuerwehrkuchen

Feuerwehrkuchen

Feuerwehrkuchen angeschnitten

Feuerwehrkuchen angeschnitten

ein Stück Feuerwehrkuchen

ein Stück Feuerwehrkuchen

Woher der Feuerwehrkuchen seinen Namen hat, ist nicht geklärt. Eine mögliche Erklärung ist der Schichtaufbau. Die Kirschen stehen für das Feuer, währe...

Zutaten

Mürbeteig
  • 250g Mehl

  • 150g Butter

  • 50g Zucker

  • 1 Ei

  • 1 TL Backpulver

Belag
  • 2 Gläser Kirschen

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver

  • 1 EL Zucker

  • 1/4l Kirschsaft

Streusel
  • 100g Mehl

  • 100g Zucker

  • 90g Margarine oder Butter

  • 100g gemahlene Mandeln

  • 1/2 TL Zimt

Zum Bestreichen
  • 400g Sahne

  • 2 Pck. Vanillezucker

  • 2 Pck. Sahnesteif

Außerdem
  • 1 TL Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitungszeit: 75 Minuten, Menge: 1 Kuchen 26cm, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Boden vorbereiten

Aus Mehl, Butter, Zucker, Ei einen Mürbteig herstellen.

Ausrollen und in eine gefettete Kuchenform mit 26cm Durchmesser geben.

Kuchen fertigstellen

Die Kirschen mit dem Kirschsaft, dem Vanillepuddingpulver und dem Zucker aufkochen und in die Form geben.

Die Zutaten für die Streusel kneten.

die Streusel in einer Schüssel zerkleinern und auf dem Kirsch-Belag verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C für. 50-60 Min. backen.

Den Kuchen gut auskühlen lassen

Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf den Kuchen streichen.

Zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben.

Woher der Feuerwehrkuchen seinen Namen hat, ist nicht geklärt. Eine mögliche Erklärung ist der Schichtaufbau. Die Kirschen stehen für das Feuer, während die Sahne den Löschschaum darstellt.

Teile diesen Beitrag!