Dinkelbrot

Dinkelbrot

Nach 12-18 Stunden hat sich ein Sauerteig gebildet:
Sauerteig

Der Teig wird gefaltet:
Teig falten

Der Teig im Gärkörbchen:
Teig falten

Zutaten

  • 600g Dinkelmehl 1050, plus etwas für die Arbeitsfläche und das Gärkörbechen

  • 100g Dinkelvollkornmehl

  • 100g Roggenmehl 1150

  • 1 erbsengroßes Stück frische Hefe

  • 1 EL Salz

  • 650ml warmes Wasser

Zubereitungszeit: Ruhezeit 19-25h, Arbeitszeit ca. 15min, Backzeit 45min, Menge: ein Brot ca. 1300g, Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Das Mehl in eine große Schüssel geben.

Die Hefe zusammen mit dem Salz und dem Wasser in eine separate kleine Schüssel geben und verrühren bis sich dir Hefe und das Salz aufgelöst haben.

Dieses Hefewasser zu dem Mehl gießen und mit Hilfe eines Holzlöffels zu einem glatten Teig rühren.

Die große Teigschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und 12-18 Stunden, bei Zimmertemperatur, ruhen lassen. In dieser Zeit bildet sich ein Sauerteig.

Dann den Teig falten mit Hilfe eines Teigschabers, von allen Seiten 2-3 mal. Nun die Teigschüssel wieder abdecken und nochmals ca. 6 Stunden ruhen lassen.

Im nächsten Schritt die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig darauf schütten und wieder mit dem Teigschaber von allen Seiten falten.

Das Gärkörbchen bemehlen und den Teig hineinlegen. Den Teig noch einmal ca. 1 Stunde ruhen lassen. - In der Zwischenzeit einen Gusstopf (Durchmesser 24cm 4,2L Inhalt) mit Deckel in den Backofen stellen und bei 225°C zurück drehen. Weiter 15 Minuten backen.

Den Topf mit dem Brot herausnehmen und auf einen Kuchengitter stürzen.

Das Brot erst anschneiden wenn es abgekühlt ist.

Teile diesen Beitrag!